zum vorherigen Abschnitt

4.4 Wartung und Pflege nach den ersten 250 km Fahrstrecke

  1. Motorenöl wechseln.
    Es ist zu beachten, daß der Ölwechsel nur bei warmer Maschine vorgenommen wird. Dabei ist Öl dünnflüssig; es fließt leichter ab und nimmt die Verunreinigungen leichter mit. Dies gilt besonders dann, wenn der Ölwechsel an kalten Wintertagen vorgenommen wird. Nach dem Ablassen des Öles füllt man den Motor mit dünnem Spülöl, läßt den Motor damit ganz kurz laufen und das Öl wieder abfließen. Das dünne Öl spült alle Kanäle gut durch und beseitigt alle Fremdkörper. Keinesfalls darf zum Spülen Benzin oder Petroleum Verwendet werden! Motorenöl auffüllen.
  2. Zuganker für Zylinderkopf nachziehen (Bild 39).
    Zu diesem Zweck sind die beiden Ventilkammerdeckel nach dem Lösen der je vier Befestigungsschrauben abzunehmen. Das Nachziehen der Zuganker geschieht mit Hilfe das im Werkzeugsatz enthaltenen Stiftschlüssels und des Dornes. Die Zuganker sind über Kreuz anzuziehen.

  3.  
    Bild 39 Zuganker für Zylinderkopf nachziehen
    Bild 39 Zuganker für Zylinderkopf nachziehen
  4. Ventilspiel nachstellen.
  5. Alle Schrauben und Muttern am Motorgetriebeblock nachziehen, insbesondere die Befestigungsschrauben für das Getriebe und den Elektrikdeckel sowie die Vergaserbefestigung, ferner die Befestigungsschrauben für den Ölwannendeckel, die beiden Verschlußschrauben für die Kipphebellagerbolzen, die Überwurfmutter für das Auspuffrohr usw.
  6. Kupplungsspiel prüfen.
  7. Alle Kabelanschlüsse prüfen.
  8. Kardanlauf kontrollieren.
  9. Lenkungsspiel prüfen.
    Um das Spiel der beiden Lenkungslager prüfen zu können, ist zunächst das Vorderrad auszubauen und der Lenkungsdämpfer vollkommen zu lösen. Sodann faßt man die beiden Gabelbeine und versucht, sie in Längsrichtung des Fahrzeuges zu bewegen (dabei nicht an den Gleitrohren anfassen, um eventuell in den Gleitbuchsen vorhandenes Spiel auszuschalten!).

  10.  
    Bild 40 Lösen der Sechskantmuttern für die Lenkerbefestigung
    Bild 40 Lösen der Sechskantmuttern für die Lenkerbefestigung
    Bild 41 Lösen der Muttern zum Tragrohr
    Bild 41 Lösen der Muttern zum Tragrohr
    Bild 42 Lenkungsspiel einstellen
    Bild 42 Lenkungsspiel einstellen
  11. Schrauben und Muttern am Fahrgestell nachziehen, insbesondere die Mutter am Befestigungsarm der Hinterradfederung, die Schrauben am Gummigelenk und die Muttern am Hinterarad-Antriebsgehäusedeckel und am Deckel zum Kreuzgelenk.
    Um die Muttern am Antriebsgehäusedeckel nachziehen zu können (Bild 43), sind nach Herausnehmen des Hinterrades die Bremsbacken abzunehmen. Zum Nachziehen der Muttern am Deckel zum Kreuzgelenk (Bild 44) ist zunächst die Schutzhaube nach dem Lösen der Befestigungsschrauben zurückzuziehen.

  12.  
    Bild 43 Muttern am Kardangehäusedeckel nachziehen
    Bild 43 Muttern am Kardangehäusedeckel nachziehen
    Bild 44 Muttern am Deckel zum Kreuzgelenk nachziehen
    Bild 44 Muttern am Deckel zum Kreuzgelenk nachziehen
  13. Batteriesäurestand, evtl. destilliertes Wasser nachfüllen.
  14. Alle Schmierstellen laut Schmierplan abschmieren.
  15. Reifendruck kontrollieren.
    (vorn 1,8 atü, hinten 2,0 atü Solo und 2,2 atü mit Sozius oder Seitenwagen)
  16. Vordergabel und Hinterradfederung auf Leichtgängigkeit prüfen.
  17. Bremsen prüfen, eventuell nachstellen.
zum nachfolgenden Abschnitt